Zutaten

Bei den Rohstoffen für unser Bier legen wir strengste Qualitätsmaßstäbe an.

Das Wasser

Das Wasser ist der wohl wichtigste Rohstoff beim Bierbrauen. Nicht nur, weil es den größten Mengenanteil darstellt, sondern vor allem auch, weil es Charakter und Qualität des Bieres entscheidend bestimmt: Je weicher und reiner, desto besser.

Der Hopfen

Der Hopfen verleiht dem Bier – je nach Sorte und Menge – seinen herben Geschmack und beeinflusst das Aroma. Biere Pilsener Brauart enthalten am meisten Hopfen.

Das Malz

Das Malz ist mit der wichtigste Rohstoff der Bierherstellung. Sein hoher Stärkegehalt sorgt für den nötigen Zucker, die Hülle des Malzkorns (Spelze) dient als Filterschicht.

Darüber hinaus bestimmt das Malz die Stammwürze. Sie gibt an, wie viel Kilogramm Malzzucker in einem Hektoliter Würze enthalten sind. So entsprechen 12,7 % Stammwürze 12,7 kg Malzzucker pro Hektoliter.

Die Hefe

Die Hefe gewährleistet die alkoholische Gärung und ist dadurch unabdingbar für den Brauprozess. Durch ihre Nebenprodukte nimmt die Hefe zudem einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Qualität des Bieres.